Leibniz Forschungsverbund baut Kompetenzen in Gesundheitsökonomie, Bildgebung und Biomaterialien ausDas Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW, Mannheim), das Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung (IOM, Leipzig) und... Gesundheitsökonomen des Leibniz-ZEW (links) beim Austausch über miniaturisierte Bildgebungssysteme des Forschungsverbunds Leibniz Gesundheitstechnologien. (Foto: Steffen Walther) Investor Days Thüringen: Leibniz-Startups präsentieren Technologien für Hirnchirurgie und Vor-Ort-DiagnostikDie beiden Startups HyPhoX und DeepEn – Ausgründungen aus dem Leibniz-IHP und dem Leibniz-IPHT – haben sich am 14. Juni bei den Investor Days... Das IHP-Startup "HypHoX" stellt seine Sensoren für die Vor-Ort-Diagnostik bei den Investor Days Thüringen 2022 vor. Leibniz-Symposium: Vor-Ort-Diagnostik – Technologien und medizinischer BedarfAm 17. Mai 2022 diskutierten in Berlin rund 50 Experten aus Leibniz-Instituten, Industrie und Klinik, wie Gesundheitstechnologien aus...
© Jürgen Jeibmann Photographik/IPF Dresden

Leibniz Gesundheitstechnologien:
Ein Forschungsverbund der Leibniz-Gemeinschaft

Durch die langfristige Zusammenarbeit von Partnern aus verschiedensten Disziplinen beschleunigt "Leibniz Gesundheitstechnologien" die Translation von Forschungsergebnissen in marktreife Produkte. Der Leibniz-Forschungsverbund soll so die medizinische Versorgung von Patienten und die allgemeine Lebensqualität möglichst vieler Menschen nachhaltig verbessern.

Mehr über den Leibniz-Forschungsverbund erfahren