HealthTech Lecture: Vergütung, Krankenversicherung und Markteinführung von Innovationen im Gesundheitssektor

09.11.2022, 14.00 Uhr

Referent: Dr. Simon Reif,  ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

In der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) gilt ein Wirtschaftlichkeitsgebot. Für den Markteintritt von Gesundheitsinnovationen bedeutet dies, dass grundsätzlich ein Mehrwert durch die Innovation entstehen muss. Doch ob die Innovation tatsächlich in der Versorgung ankommt, hängt auch von den Anreizen sowohl in den Vergütungssystemen für die Leistungserbringer als auch in der Finanzierung der Krankenversicherungen ab. In der HealthTech-Lecture wird ein Überblick dieser Anreize gegeben, um in der anschließenden Diskussion die Folgen für die Marktstrategien von HealthTech Innovatoren zu diskutieren.

Dr. Simon Reif ist Gesundheitsökonom und leitet seit Januar 2021 die Forschungsgruppe „Gesundheitsmärkte und Gesundheitspolitik“ am ZEW Mannheim. Er hat an der FAU Erlangen-Nürnberg, der University of Hull, UK, und der LMU München Volkswirtschaftslehre und Soziologie studiert. Nach seiner Promotion an der FAU zum Angebot medizinischer Leistungen arbeitete er als Politik- und Startup-Berater. Seine Forschungsinteressen sind verhaltensökonomische und institutionelle Einflussfaktoren beim Angebot medizinischer Leistungen sowie Determinanten individueller Gesundheit. Aktuelle Forschungsprojekte beschäftigen sich mit Strategien zur Evaluation digitaler Gesundheitsanwendungen sowie dem Design von Krankenhaus-Entgeltsystemen.

Zur Anmeldung